www.traisen.com
Bürgerservice | Bürgerinformationen | Hochwasserereignis 2014
Comic: Drachen am ComputerSie haben aktuelle Infos oder Ideen zum Inhalt, tolle Fotos von Traisen, einen Termin zu melden oder einen Fehler entdeckt? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir sind für jede Hilfe dankbar! web@traisen.com

Traisen-Newsletter Anmeldung

nähere Informationen

Hochwasserereignis vom 16. Mai 2014

 

Trinkwasser, Zusammensetzung, Trinkwasseruntersuchung, Wasserhärte, Wasserqualität

Die Gemeinde Traisen wurde vom 16.5. bis 18.5. vom Bezirkshauptmann zum Katastrophengebiet erklärt. Die Gölsen hatte die Marke eines dreißijährigen Hochwassers überschritten, die Traisen reichte knapp an ein Ereignis mit 30-jähriger Wahrscheinlichkeit heran.

Der verbesserte Hochwasserschutz hat sich bewährt, sodass es in unserem Gemeindegebiet kaum zur unmittelbaren Überfl utung von Wohnhäusern gekommen ist. Viele Objekte waren jedoch im Kellergeschoß von Grundwassereintritten und rückgestauten Kanalabwässern betroffen.

 

Schadensmeldungen bitte an das Bauamt der Gemeinde erstatten!

 

Geschädigte haben die Möglichkeit, beim NÖ. Katastrophenfonds um Entschädigung anzusuchen. Dazu ist die Abhaltung einer behördlichen Schadenskommission erforderlich, wo die Schäden von einem Sachverständigen festgestellt werden. Betroffene Privathäuser, Firmen und landwirtschaftliche Betriebe mögen sich bitte umgehend mit dem Bauamt der Gemeinde (Hr. Steiner: Tel. 02762/62000-11, e-Mail: steiner@traisen.com oder Hr. Ing. Fügl: Tel. 02762/62000-14, e-Mail fuegl@traisen.com) in Verbindung setzen, damit die Termine koordiniert werden können.

Trinkwasser nicht gefährdet!

Die beiden Brunnenfelder der Wasserversorgungsanlage Traisen, die im Einzugsgebiet der Gölsen liegen, waren diesmal von keiner Überfl utung betroffen. Dabei hat sich der neu errichtete Sekundärdamm entlang der Gölsen unterhalb des Steges sehr bewährt. Eine Beeinträchtigung der Qualität unseres Trinkwassers ist daher diesmal nicht zu befürchten! Es kann bedenkenlos verwendet werden.

 

Unser Dank - auch im Namen der Bevölkerung - gilt allen Einsatzkräften und Helfern, insbesondere den KameradInnen der Freiwilligen Feuerwehr, die professionell und in enger Abstimmung mit der Gemeinde Hilfe geleistet haben. Im Zuge des organisierten Katastrophenhilfsdienstes kam auch zusätzliche Unterstützung von der Feuerwehr Zwettl zum Einsatz.

 

Sperrmüll-Sonderaktion für Hochwasseropfer

Von Überflutungen oder Grundwassereintritten betroffene Haushalte können ab sofort Sperrmüll und Altholz zur unentgeltlichen Abholung durch die Gemeinde an der Straßengrundgrenze bereitlegen. Diese Aktion läuft bis einschließlich Montag, 26. Mai 2014. Später können hochwasserbedingte Abfälle dann nur mehr bei den regulären Öffnungstagen des Altstoffsammelzentrums entsorgt werden.

 

Andere Abfälle wie Elektrogeräte, Problemstoffe, Altmetall, etc. müssen generell zum Altstoffsammelzentrum der Gemeinde gebracht werden.

Marktgemeinde Traisen, Bezirk Lilienfeld, NÖ, Mariazeller Straße 78, A-3160 Traisen, Tel.: 02762/62000-0, E-Mail: gemeinde@traisen.com